News und Aktuelles

Auf dem Laufenden bleiben

Welterbe- Treffen „Kultur liebt Natur“

"Welterbe-Treffen" Die Weltkulturerbe-Städte Bamberg und Würzburg treffen sich mit ihren Bürgermeistern, Stadträten, etc. bei uns in Ebrach um die Vorteile der möglichen Kombination mit einem künftigen Nationalpark Steigerwald zu beleuchten. Es ist jetzt Zeit für ein UNESCO Welt- Naturerbe im Steigerwald. Welterbe- Treffen „Kultur liebt Natur“ fand große Resonanz. An der Veranstaltung des Verein Nationalpark Steigerwald e. V. am 10.11.19 in der Gaststätte Klosterbräu Ebrach nahmen über 100 Kommunalpolitiker, Kandidaten verschiedener Parteien und Freunde eines Waldschutzgebietes im Steigerwald teil. Der 1. Vorsitzende Dr. Liebhard Löffler freute sich in seiner Begrüßung über das große Interesse, einen sichtbaren, solidarischen Schulterschluss der bestehenden UNESCO Welt-Kulturerbe- Städte Bamberg und Würzburg mit einem zukünftigen Welt- Natur-Erbe im Steigerwald zu erleben.

Weiter lesen »

Steigerwald: geschützter, aber noch nicht geschützt genug

Als "Etappenziel für den Steigerwald" bezeichnet Landtagsabgeordnete Ursula Sowa (Bündnis90/Grüne) das Artenschutzgesetz. Auch wenn der Hohe Buchene Wald im Norden noch nicht als Schutzgebiet ausgewiesen werde, sieht Sowa das Areal durch das neue Gesetz "wesentlich besser geschützt als vorher".

Weiter lesen »

„20 Freisinger Punkte“ um dem Klimawandel zu begegnen

Auf Initiative der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) in Freising trafen sich knapp 40 Klimaexperten der deutschsprachigen forstlichen Forschungs- und Versuchsanstalten zu einem Workshop und formulierten eine Haltung zu Klimawandel und Handlungsbedarf.

Weiter lesen »