Einstiegs-Bild

Am: 06.02.2020 - 19:30 Uhr
Der Verein lädt ins Gasthaus"Tor zum Steigerwald", Nebenzimmer, ein.

Unser Thema: Schutzgebiete

Der Stammtisch findet an jedem 1. Donnerstag im Monat
statt.
Achtung: neue Adresse!
Im April hat der Runde Tisch Artenschutz, der zur Umsetzung des Volksbegehrens eingesetzt worden war, seinen Abschlussbericht präsentiert: Auf Seite 13 heißt es dort: „Die Bayerischen Staatsforsten beabsichtigen noch 2019 zu den schon aus der Nutzung genommenen ca. 80.000 ha Staatswäldern (10,4 Prozent) einige Tausend Hektar zusätzlich aus der Nutzung zu nehmen, um Lücken zu schließen und so im Spessart, im Steigerwald sowie in den Donau- und Isarauen das weitreichende Verbundsystem von Naturwäldern noch deutlich zu ergänzen.“ Statt dessen wird im Steigerwald aktuell massiv eingeschlagen. Deshalb fordern wir ein EINSCHLAGSMORATORIUM
„Hände weg vom Ebracher Klosterwald“

Der Verein „Nationalpark Steigerwald e. V.“ (VNS) fordert die Bayer. Staatsforsten auf, die Einschläge von Starkbuchen im historischen Ebracher Klosterwald unverzüglich einzustellen.