Der Steigerwald

Das Tafelsilber Bayrischer Natur jetzt schützen!

Am: 27.09.2018 - 14:00 Uhr
Staatskanzlei München

Demo für den Erhalt des Steigerwaldes in seiner Ursprünglichkeit

„Es ist nicht der ein Feind des Menschen, der ihm die letzten noch im Einklang mit der Natur lebenden Gestalten aus dem Tier- und Pflanzenbereich erhalten will, damit er sich durch die Vermittlung der Wissenschaft an ihnen das verlorengegangene Maß zurückholen kann. Es ist der ein Feind des Menschen, der es dem Naturschutz verwehrt, dieses Urmaß im Gedächtnis unserer Art zu bewahren. Denn geht die Natur verloren, geht auch der Mensch verloren.“ Horst Stern
In diesem Sinne wollen wir uns gemeinsam am 27.09.18 nach München aufmachen, um das Erbe des Steigerwaldes für die nächsten Generationen zu sichern. Befreundete Organisationen begleiten uns und werden zu diesem Thema Diskussionen führen. Es sprechen: Martin Geilhufe (Bund Naturschutz), Dr. Liebhard Löffler (Verein Nationalpark Nordsteigerwald), Claus Obermeier (Gregor Louisoder Umweltstiftung, Netzwerk Wildnis in Deutschland), Volker Oppermann (Greenpeace) und Dr. Norbert Schiffer ( Landesbank für Vogelschutz in Bayern e.V.).

An alle Freunde des Nationalparks im Steigerwald!

Kommt mit und setzt ein Zeichen gegen die Wiederaufnahme der Holzwirtschaft im aufgehobenen Waldschutzgebiet im Steigerwald! Wir fordern nach wie vor ein Schutzgebiet bzw. einen Nationalpark dort und zeigen das, am Donnerstag, den 27.9. um 14:00 Uhr, mit einer Kundgebung vor der Staatskanzlei. Unmittelbar vor der Endphase des Landtagswahlkampfes wollen wir mit einer kreativen Aktion auf die dringend notwendige Kurskorrektur in der bayerischen Naturschutzpolitik hinweisen.

In der festen Überzeugung, dass nur mit einer kraftvollen Demonstration des Bürgerwillens eine Rückkehr zu einem vernünftigen Auswahlprozess für einen 3. Nationalpark in Bayern eingeleitet werden kann, ist gerade jetzt die Chance für eine Neuauflage des Auswahlprozesses gegeben.

Unser Verein organisiert deshalb eine kostenfreie Mitfahrgelegenheit per Bus nach München.

Wir werden, am 27.09.2018 um 13°° Uhr im Maximilianeum, unsere Petition an Umweltminister Marcel Huber überreichen!

An insgesamt 3 Orten besteht eine Zusteige Möglichkeit:
1. Gerolzhofen am Parkplatz, Berliner-Straße / Ecke Dingolshäuser Straße, ca. 08:00 Uhr
2. Rauhenebrach OT Untersteinbach, Hauptstraße 15, ca. 08:20 Uhr
3. Ebrach, Marktplatz (vor dem Hotel Klosterbräu), ca. 08:35 Uhr

Die genauen Abfahrtzeiten werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.
Das Programm wollen Sie bitte der nachfolgenden Seite entnehmen.
Bitte sprechen Sie auch Freunde und Bekannte an und bitten Sie um Teilnahme.

Zur gemeinsamen Busfahrt bitte anmelden bei:
bernd.weil@nordsteigerwald.de
Jeder Teilnehmer erhält, umgehend nach Anmeldung, eine Bestätigung